Dorfladenbox Sipbachzell und Schleißheim

Projektträger:  

Martin Kreuzinger

Projektkurzbeschreibung:

Die Dorfladenbox ist die Antwort um in Zukunft in der Lebensmittelproduktion fairer, nachhaltiger, regionaler und resilienter zu werden. Die Dorfladenbox ist ein smarter physischer Verkaufsraum für sämtliche handwerklich produzierten Produkte aus der Region. Als Pilot wurde in den Gemeinden Schleißheim und Sipbachzell (Gemeinden ohne Nahversorger) die ersten Dorfladenboxen etabliert. Kunden können mittels APP 24/7 bargeldlos einkaufen. Die verknüpfte Dorfladenbox Cloud automatisiert im Hintergrund die Verwaltung der Lieferanten, Produkte und Dokumentationen.

Die Box ist eine neue Möglichkeit für viele kleinere Produzenten, die eine günstige, sowie intelligente Alternative zu den bisherigen Absatzmärkten suchen.

Projektziele:

  • Regionalversorgung stärken – Schaffung von flexiblen Nahversorgungsstrukturen
  • Lebensmittelproduktion resilienter und nachhaltiger machen
  • Zugang zu regionalen Produkten so einfach wie möglich gestalten
  • Arbeitsplätze in den Ortschaften sichern
  • Absatzmärkte für kleinstrukturierte Betriebe schaffen

Maßnahmen zur Zielerreichung:

  • Errichtung Dorfladenbox in den Gemeinden Sipbachzell und in Schleißheim als Pilot.
  • Marketing: Facebook Werbung etc…
  • Aufbau eines bäuerlichen, regionalen Lieferantenpools