Vorstand/PAG

Im Vorstand sind alle 21 Mitgliedsgemeinden vertreten. Dem Vorstand obliegt die Leitung des Regionalentwicklungsverbandes. Der Obmann vertritt den Regionalentwicklungsverband nach außen. Die Finanzreferentin ist für die ordnungsgemäße Geldgebarung des Vereins zuständig. Der Schriftführer ist  für die Führung der Protokolle der Vollversammlung und des Vorstandes verantwortlich.

Die Funktionsdauer des Vorstandes beträgt zwei Jahre. Die Mitglieder des Vorstandes können wiedergewählt werden. Der Vereinsvorstand fungiert gleichzeitig als Projektauswahlgremium (PAG) und entscheidet, welche Projekte in der Region Wels-Land genehmigt und an wen Fördergelder ausbezahlt werden. PAG-Sitzungen und Vorstandssitzungen fallen somit zusammen. Im Rahmen dieser Sitzungen werden die vorgestellten Projekte beurteilt und darüber entschieden, ob ein Projekt zur Förderung bewilligt wird.

Nachfolgend stellen sich die Vorstandsmitglieder mit einem Statement kurz vor.

Ich arbeite in der Leaderregion Wels-Land mit weil…

 

Obmann

Bgm. DI Karl Kaser

Bachmanning
...ich Freude am Einbringen und Umsetzen neuer Ideen habe.
Obmann-Stellvertreterin

Bgm.in Martina Schmuckermayer

Offenhausen
…es mir wichtig ist, mit den Mitteln die Leader zur Verfügung stehen, tolle, innovative und langfristige Projekte in der Region zu unterstützen. Unser Ziel bleibt es Arbeitplätze zu sichern und zu schaffen, die Region kulturell zu Stärken, und bleibende Werte zu schaffen. Die Nachhaltigkeit der Ideen muss im Vordergrund stehen.
Obmann-Stellvertreter

Bgm. Andreas Stockinger

Thalheim
… ich der Überzeugung bin, dass miteinander mehr möglich gemacht werden kann! Als Einzelkämpfer stößt man früher oder später an seine Grenzen – nicht nur an die seiner Gemeinde. Im Wettbewerb mit anderen Regionen erlebt die Motivation der Mitglieder eine positive Dynamik, was wiederum jeder einzelnen Mitgliedsgemeinde Vorteile bringen wird.
Finanzreferent

Alfred Meisinger

Stadl-Paura
...mir die Region am Herzen liegt.
Finanzreferenzstv.

Monika Rathmair

Steinerkirchen
…ländliche Entwicklung für mich vorallem auch die Landwirtschaft beinhaltet. In Leader sehe ich die Chance durch Zusammenarbeit neue, innovative Wege zu gehen um damit unsere Region zu stärken und attraktiv zu gestalten.
Schriftführer

GV Franz Ziegelbäck

Steinerkirchen
… nur durch Zusammenarbeit über Gemeindegrenzen hinweg Gemeinschaftsprojekte entwickelt werden können, von welchen unsere Region wirtschaftlich und gesellschaftlich profitiert und dadurch ein Gefühl der Zusammengehörigkeit entstehen kann.
Schriftführerstv.

Hermine Selinger

Neukirchen bei Lambach
… nur durch Zusammenarbeit gemeinsame Ziele in unserer Region erreicht werden können. Das stärkt unsere Lebensqualität und macht uns als Wirtschaftsstandort attraktiv.

Bgm. Günther See

Eberstalzell
...mich engagierte Menschen begeistern, die aus der Region sind und sich für die Region einsetzen.

Barbara Oberndorfer

Bachmanning
…ich möchte dass wir nach der Devise “global denken – lokal handeln” enger zusammenarbeiten!

Bgm. Ing. Alexander Bäck

Edt bei Lambach
...mir die gemeinsame Umsetzung von Ideen und Themen, die auf der Stärkung des ländlichen Raumes ansetzen, sehr wichtig sind. Wir erhalten damit unsere Lebensqualität und können die Wettbewerbsfähigkeit in unserer Region stärken.

DI Norbert Mayr

Pennewang
… in der LEADER-Region als „Lebensregion Wels Land “ viele ungenützte Potenziale stecken, die nur durch gemeindeübergreifende Zusammenarbeit geweckt werden können!

Bgm. Heinrich Striegl

Sipbachzell
…mir die Entwicklung des ländlichen Raumes sehr wichtig erscheint und weil Leader die Möglichkeit bietet, neue zukunftsweisende Ideen auch umzusetzen.

Bgm. Mag. Johann Knoll

Schleißheim
...Leader erstens die Region Wels-Land stärkt, zweitens die Zusammenarbeit unter den Gemeinden fördert und drittens die Umsetzung innovativer und kreativer Ideen ermöglicht.

Bgm. Ing. Gerhard Huber

Sattledt
…die gemeindeübergreifende, gemeinsame Entwicklung unserer Region eine spannende und zugleich notwendige Aufgabe ist.

Kaiblinger Walburga

Sattledt
...wer rastet, der rostet! Als Initiator der Sattledter Wanderkarte hat für mich regionale Entwicklungsarbeit einen besonderen Stellenwert. Mein Interesse gilt insbesondere zukunftsorientierten, nachhaltigen sowie umweltfreundlichen Projekten. Gerade im Bereich des Öffentlichen Verkehrs sehe ich großen Entwicklungsbedarf. Ich freue mich auf die spannende Aufgabe und die überregionale Zusammenarbeit im Leader-Team!

Theresa Steinmaurer

Sipbachzell
…ich gerne hier lebe und deshalb die Region aktiv und nachhaltig mitgestalten möchte!

Bgm. Klaus Hügelsberger

Holzhausen
…dadurch engagierten Personen, Vereinen usw. die Möglichkeit geboten wird Ideen und Projekte umzusetzen und dafür auch EU Förderungen zu erhalten.

Bgm. Paul Mahr

Marchtrenk
…ich in Wels-Land etwas bewegen und mit Mut und Engagement neue Wege gehen möchte.

Heidi Strauss

Marchtrenk
…es mir wichtig ist die Region aktiv mitzugestalten.

Bgm. Norbert Höpoltseder

Weißkirchen
… mir die Entwicklung des Bezirkes Wels Land und seiner Einwohner am Herzen liegt. Gemeinsam ist es leichter möglich, Projekte, von den der gesamte Bezirk profitiert, umzusetzen. Durch die Mitarbeit habe ich die Möglichkeit, Ideen einzubringen und umzusetzen.

Franz Burgstaller

Krenglbach
… ich durch meine Mitarbeit im Vorstand die Möglichkeit habe, zukunftsweisende Ideen einzubringen und diese auch umzusetzen. … die Zusammenarbeit in der Region Wels-Land eine hervorragende ist und dadurch für die Wirtschaft und Lebensqualität in unserer Region positive Impulse gesetzt werden.

Ing. Regina Lint

Stadl-Paura
…ich dazu beitragen möchte, dass die Chancen, die unsere Region in sozialer, gesellschaftlicher, kultureller und ökologischer Hinsicht bietet, bestmöglich genutzt werden.

Bgm. Klaus Hubmayer

Lambach
... weil mir die Zusammenarbeit und Kooperation mit verschiedenen Gremien und Gemeinden im öffentlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben sehr wichtig ist. Besonders am Herzen liegt mir dabei, dass viele Projekte in der Region entsprechend umgesetzt und gefördert werden können.

Karin Heizinger

Edt bei Lambach
...mir als Ortsbäuerin die ländliche Region und besonders deren Entwicklung, sehr am Herzen liegt. Mich beeindruckt besonders die Vielfalt an innovativen und zukunftsorientierten Projekten.

Mag. Thomas Brindl

Stadl-Paura
...es mir ein besonderes Anliegen ist, diese schöne Region weiterzuentwickeln und dabei selbst mitzuwirken.

Mag. Dr. Evelyn Weidlinger

Weißkirchen
...mir die Entwicklung dieser Region sehr am Herzen liegt und alle zum Wohl der Region und ihrer Bevölkerung an einem Strang ziehen. Es ist mir eine Freude, meinen Teil dazu beitragen zu können.

Mag. Renate Weinberger

Aichkirchen
...mir die Zielsetzung gefällt, nachhaltige Ideen zu verwirklichen und damit die Wirtschaftskraft und die Lebensqualität der Region zu stärken!

Gerlinde Buchendorfer

Bad-Wimsbach-Neydharting
...mir eine zukunftsfähige, nachhaltige Region wichtig ist und ich hier gerne meinen Beitrag einbringen möchte.

Mag. Gabriele Modl

Gunskirchen
...ich natürlich sehr am Geschehen in Wels-Land interessiert bin.