Waldjugendhaus

Projektträger:

ARGE Waldpädagogik

 

Projektkurzbeschreibung:

Aufgrund des großen Bedürfnisses von Kindern und Jugendlichen nach Naturerfahrung und Weiterbildung wird im Gunskirchner Waldgebiet ein Waldjugendhaus errichtet. Das Walderlebnishaus ist Treffpunkt für Schulen, Kindergärten und Naturinteressierte, die im Rahmen von Führungen, Workshops und Walderlebnistagen den Naturraum Wald besser kennenlernen möchten. Die pädagogisch geschulten Forstleute bringen Kindern und interessierten Erwachsenen die Bedeutung des Ökosystems Wald näher. Dabei können alte Baumstämme untersucht und Spechte entdeckt werden. Beim Spazieren durch den Wald wird die Natur beobachtet und erforscht. Das aktive Entdecken, Erleben und Lernen steht im Vordergrund.

 

Projektziele:

  • Für Kinder und Jugendliche einen Erlebnisraum in der Natur zu schaffen.
  • Kindern und Jugendlichen ermöglichen die Natur spielerisch, mit allen Sinnen zu erfahren und zu erleben.
  • Festigung des Ressourcen- und Umweltbewusstseins in der Region: die Vielfalt der Funktionen eines Waldes kennenlernen, das Eingebundensein des Menschen in die natürlichen Abläufe, die Mitverantwortung jedes einzelnen im Umgang mit der Natur, die Vielfalt der Sinneseindrücke, die vom Wald und der Natur ausgehen,…
  • Das Bewusstsein für den Schutz und den schonenden Umgang mit Ressourcen wie Boden, Wasser oder Artenvielfalt wird in der Region durch Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit gestärkt.
  • Erweiterung des alternativen Bildungsangebotes in der Region
  • Angebote zur Kompetenzstärkung schaffen und den kultur- und generationenübergreifenden Austausch fördern. Das Projekt leistet auch einen Beitrag für die Integration von Kindern nicht deutscher Muttersprache.

 

Maßnahmen zur Zielerreichung:

  • Errichtung eines Walderlebnishauses um wetterunabhängig Naturführungen und Workshops anbieten zu können.