Bodenkoffer – Bodenbeurteilung leicht gemacht

Der Boden unter unseren Füßen ist unscheinbar, aber unsere Lebensgrundlage. Wir sind aus vielen Gründen sehr stark vom Boden abhängig: Wir bauen Häuser, Arbeitsstätten, Straßen und Freizeiteinrichtungen darauf, er ist Speicher von Wasser und Nährstoffen und er filtert Schadstoffe, er ist essentiell, wenn es um Pflanzenproduktion und somit um die Produktion unserer Lebensmittel geht. Ein wirkungsvoller Bodenschutz bedarf unter anderem auch einer Bodenbeobachtung. Deshalb setzt die LEADER-Region Wels-Land gemeinsam mit der Bezirksbauernkammer das Projekt Bodenkoffer in der Region um.

Anhand von 10 Stationen kann der eigene (Acker-)Boden auf physikalische, chemische und biologische Faktoren beurteilt werden, um die jeweiligen Bedürfnisse des Bodens festzustellen. Alle Werte können mit Hilfe einer App am Handy digital erfasst werden. Zudem gibt es zu jeder Station ein Erklärvideo.

Interessierte Landwirt:innen und Bewohner:innen erhielten in einem sogenannten Dorfgespräch am Hof von Renate und Franz Schmidhuber in Thalheim eine umfassende Einschulung.

Die eingeschulten Personen können und sollen das Wissen in ihren Gemeinden weitervermitteln. Für jede Mitgliedsgemeinde der LEADER-Region Wels-Land wurde ein Bodenkoffer zum Ausleihen angekauft. Mehr Infos unter www.bodenkoffer.at.

Bei Fragen und Interesse steht GF Magdalena Hellwagner unter 0664 73 729 382 oder unter office@lewel.at gerne zur Verfügung.

 

Bodencheck am Feld mit DI Norbert Ecker und DI Elisabeth Murauer