Gebratene Ochsennieren

ZUTATEN
1 Niere für 2 Personen:
 Der Niere die Haut abziehen und rund 2 Stunden in Milch legen
3 EL Butterschmalz
2 EL Olivenöl
2 EL Akazienhonig (der ist schön dünnflüssig)
2 EL Zitronensaft
2 EL Balsamico-Essig
grobes Salz (Meersalz)
Pfeffer

Nieren gut abwaschen, mit Zitronensaft einreiben und ca. 30. Minuten stehen lassen.

Dann in ca. 1-2 cm dicke Scheiben schneiden – Fetteinschlüsse soweit es geht entfernen.

In der Pfanne im Butterschmalz beidseitig 2 bis 3 Minuten anbraten, bis sie leicht bräunlich werden, dann aus der Pfanne heben und beiseite stellen.

In die Pfanne mit den Bratenrückständen das Öl, das restliche Butterschmalz und 2 EL Akazienhonig geben und etwas eindicken, Balsamico-Essig dazu und noch einmal zu einer dickflüssigen Sauce einkochen. Die Nieren einlegen und noch einige Minuten kochen lassen. Die Nieren sollen innen noch zart rosa sein!

DINKEL-REIS RISOTTO MIT KÜRBIS UND KOHLSPROSSEN:

Dinkelreis im lauwarmen Wasser aufquellen lassen, dann wie ein Risotto mit 1 Teil Reis, 2 Teile Wasser kochen – Kürbis und Kohlsprossen in kleine Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer und einem Esslöffel Balsamico abmischen und ca. ½ Stunde stehen lassen – kurz vor dem Fertigwerden des Risotto untermischen, Kürbis soll noch bissfest sein.

Anrichten auf Dinkel-Reis, die Nieren und den Reis mit dem Saft übergießen!
Rezept: Franz Prieler

www.genussjaeger.at

Folgen Sie uns auf Facebook, um keine Updates zu verpassen!