Und Action! für unsere Zukunft

SchülerInnen der NMS Steinerkirchen setzen Nachhaltigkeit ins Bild.

Was tut sich eigentlich in unserer Region rund um das Thema Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Fortbewegung? Diese Fragen haben sich die SchülerInnen der NMS Steinerkirchen gestellt und sich filmisch an die Thematik herangetastet.

„Die SchülerInnen waren mit den Fahrrädern und einer Profi Filmausrüstung im Gemeindegebiet unterwegs, um sich ein Bild zu machen. Eine Bio-Landwirtschaft, ein Schweinezuchtbetrieb, der Supermarkt im Ort und das BenediktinerInnen Kloster wurden besucht,“ erzählt Lehrer Wolfgang Wurm über die gelungenen Projekttage. Wie weit wurden die Lebensmittel für den täglichen Gebrauch bzw. die Futtermittel für die Landwirtschaft transportiert, was bedeutet Selbstversorgung, welche Verkehrsmittel werden genutzt? Viele Fragen zur Nachhaltigkeit stellten die SchülerInnen den Interviewpartnern. „Wir wollten den SchülerInnen ermöglichen, den Kurzfilm selbstständig aufzubereiten um zu sehen wie Jugendliche über die Thematik denken“, erklärt Magdalena Hellwagner, Geschäftsführerin der LEADER-Region Wels-Land, die das Filmprojekt im Rahmen eines LEADER-Projektes in die Wege geleitet hat. Nach einer kurzen Einschulung vom Medienkulturhaus Wels wurde vom Drehbuch über die Vertonung bis hin zu den Drehorten alles im Klassenverband durchgeführt. Herausgekommen ist eine Kurzreportage „Damma wos Gscheid’s“, die am 4. Dezember um 19 Uhr im Mehrzwecksaal der NMS Steinerkirchen zu sehen sein wird, eingebettet in ein spannendes Rahmenprogramm. Der Weltenwanderer Gregor Sieböck präsentiert Highlights aus seinen vielen Reisen zu Fuß um die Welt. Im Anschluss gibt es eine von den SchülerInnen moderierte Podiumsdiskussion.

Einladung_Themenabend

 

 

Filmdreh Auswahl_1_Filmteam_LEADERRegionGeschäft