Maschinenpferde

Projektträger:

Familien-Park Agrarium GmbH

 

Projektkurzbeschreibung:

Durch die Mechanisierung im 20. Jahrhundert wurden die meisten Pferde durch Maschinen ersetzt. Resultat: viele der europäischen Kaltblutrassen sind vom Aussterben bedroht. „Aus den Verursachern, Maschinen, die Pferde verdrängten und ersetzten, sind anlässlich der Landesausstellung im Familienpark Agrarium im Rahmen eines Kunstprojektes aus Metallschrott und alten Maschinenteilen neue Pferde entstanden. Die Skulpturen wurden Anfang August der Öffentlichkeit vorgestellt und zur Aufstellung an möglichst frequentierten Plätzen in der Region angeboten. Leader-Obmann Alfred Meisinger begrüßt diese kreative Initiative und die damit verbundene Gelegenheit, neue „Wahrzeichen“ für die sich in Aufbau befindende Kompetenz­region Pferd in Wels-Land zu verbreiten.

 

Projektziele:

  • Sowohl die ansässige Bevölkerung, als auch Touristen werden auf die im Aufbau befindliche „Kompetenzregion Pferd“ hinweisen.
  • Neue „Wahrzeichen“ für die sich in Aufbau befindende Kompetenzregion Pferd können in Wels-Land verbreitet werden.
  • Bedeutung des Pferdes in der Region kommunizieren

 

Maßnahmen zur Zielerreichung:

  • „Kreation“ von Pferdeskulpturen aus Metallschrott und alten Maschinenteilen
  • Einbindung der Öffentlichkeit bei der Entstehung der Objekte
  • Organisation einer Vernissage
  • PR-Arbeit