Mädchentreff

Projektträger:

ARGE Mädchentreff

 

Projektkurzbeschreibung:

Der Mädchentreff ist ein offener Treffpunkt für jugendliche Mädchen aus Marchtrenk und Umgebung, der im Schnitt 2 mal pro Monat dazu einlädt, zusammenkommen, sich auszutauschen, gemeinsam Spaß zu haben und „Bestärkung“ zu erleben. Die thematischen Schwerpunkte wie z.B. Kontroversität der Schönheit, Fühl dich wohl in deiner Haut, Nachhaltige Mode – woher kommt unsere Kleidung,… orientieren sich nach den Interessen der Jugendlichen.

Es gibt wenige Möglichkeiten, bei denen sich jugendliche Mädchen unterschiedlicher sozialer Herkunft besser kennenlernen können, in einem geschützten Rahmen über ihre Herausforderungen aber auch über die schönen Dinge ihres Lebens sprechen können. Lokale Jugendzentren sind oft sehr männlich dominiert und die meisten Mädels im Ort fühlen sich von diesem Angebot nicht angesprochen.

Beim Heranwachsen wird durch den natürlichen Prozess der Ablöse von den Eltern die Kommunikation mit den Erziehungsberechtigten oft als schwierig erlebt. Wodurch sich manche Teenager ihren Eltern nicht mehr so mitteilen (können). Gleichzeitig gibt es besonders in dieser Zeit viele neue Eindrücke, Erfahrungen und Herausforderungen über die frau sich austauschen und sich jemanden anvertrauen möchte.

 

Projektziele:

  • Der Mädchentreff in diesem Format soll mit einer pädagogischen Leitung eine Lücke in der Begleitung jugendlicher Mädchen beim Erwachsenwerden füllen.
  • Raum für bestärkende Erfahrungen und bereichernde Beziehungen schaffen
  • Selbstbewusstsein, Selbstwert, Konfliktfähigkeit und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärken
  • Soziale Fähigkeiten stärken, Selbstwirksamkeit erfahren
  • Beziehungen knüpfen, die über die üblichen sozialen Aktionsradius hinausreichen

 

Maßnahmen zur Zielerreichung:

  • Pädagogische Begleitung, Körpertherapeutin,…
  • Sachkosten (Flyer, Website,…)