Erfolgreiches Resümee des S.E.K.T. Empfangs

Damit Angebot und Nachfrage von regionalen Produkten zusammenfinden, wurde unter dem Motto S.E.K.T. Empfang am 24. Oktober ein Netzwerktreffen für Wirte, Großküchenleiter, Direktvermarkter und regionale Lebensmittelverarbeiter veranstaltet. „S.E.K.T. Empfang steht für schnell, effizient Kontakte treffen“ erklärt LEADER-Obmann Karl Kaser.

Auch Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger besuchte die Veranstaltung und bestätigt: „Regionale Lebensmittel tragen klar zur Profilierung von Gastgewerbebetrieben bei, tragen den Wünschen der Konsumenten Rechnung und sichern die Wertschöpfung in unseren Regionen“. Anregungen von gut funktionierenden Kooperationen konnten sich die Teilnehmer von den vorgestellten Projekten Schmecktakuläres Almtal und KochArt – Köstliches aus den Kitzbühler Alpen, holen. Der Höhepunkt der Veranstaltung war das „Speeddating“ unter den 85 Teilnehmern. „Landwirte und Gastronomen wurden zum aktiven Netzwerken eingeladen, mit dem Ziel, neue Geschäftskontakte zu knüpfen“, erklärt Bio-Gemüsebauer Alfred Holzer aus Eferding.

Weiters standen verschiedenste Beratungsorganisationen (wie Bio Austria, Genussland OÖ, WKO, BBK, LEADER-Regionen) als Experten rund um die Themen Recht, Gewerbeordnung, Zertifizierungen, Werbung und Vermarktung oder Fördermöglichkeiten mit Ihrer Expertise zur Verfügung.

Die Veranstaltung wurde in Kooperation mit den LEADER-Regionen Wels-Land, Mostlandl-Hausruck und Eferdinger Land, der BBK Eferding-Grieskirchen-Wels und der WKO Wels durchgeführt. Interessierte Direktvermarkter, Erzeuger und Wirte aus diesen Regionen können sich unter office@lewel.at melden, um Teil einer regionalen Kooperation zu werden.

Speeddating