BIG WEEK – Luftkrieg über OÖ – never again

Projektträger:

Gemeinde Bad Wimsbach

 

Projektkurzbeschreibung:

Als BIG WEEK bezeichnet man jene Tage im Februar 1944, in der eine große Zahl alliierter Luftangriffe auf speziell ausgewählte Ziele geflogen wurde, zum Zweck, die (deutsche) Rüstungsindustrie zu schwächen bzw. zu zerstören.

Im Rahmen des Projektes sollen die regionalen Geschehnisse rund um die BIG WEEK für die heutige und nachfolgende Generation aufgearbeitet werden. „Big Week – Never Again“ klärt in fundierter und packender Art und Weise über die historischen Geschehnisse auf und zeigt, welche Schicksale sich hinter den kühlen, bloßen Fakten verbergen.

Dazu wird in Zusammenarbeit mit Luftfahrthistorikern eine Wanderausstellung konzipiert und eine Film-Doku gedreht. Zusätzlich werden Unterrichtsmaterialen bzw. ein Konzept für die Geschichtsvermittlung in Schulen erstellt. Organisierte und moderierte Treffen mit Zeitzeugen und Kriegsbetroffenen sollen die regionale Geschichte begreifbar machen und zudem den generationenübergreifenden Austausch fördern. Offene Fragen zu den Menschen, die damals abgestürzt sind, Schicksale der einzelnen Besatzungsmitglieder werden erforscht um älteren Menschen (Zeitzeugen) bzw. Hinterbliebenen Antworten zu geben.

 

Projektziele:

  • Die „BIG-WEEK“ Geschichte aufarbeiten und das regionale geschichtliche Wissen zusammenführen und für die Bevölkerung zugänglich machen.
  • Die Thematik rund um die „BIG WEEK“ in Schulen mittels Wanderausstellung, Filmdoku bzw. div. Unterrichtsmaterialen verbreiten.
  • Regionale Geschichte vermitteln – Erinnerungen von Zeitzeugen erhalten.

 

Maßnahmen zur Zielerreichung:

  • Konzipierung einer Wanderausstellung: Dargestellt werden Informationen zu den Kriegsschauplätzen in OÖ im Allgemeinen und im Speziellen für Wels-Land. Die Ausstellung wird interessierten Schulen, Kommunen, Institutionen kostenfrei zur Verfügung gestellt, um sie dem Publikum zu präsentieren.
  • Film-Doko: Geschichte in filmischer Form mit Zahlen, Daten, Fakten und Interviews mit Zeitzeugen und amerikanischen Angehörigen der Abgestürzten.Pädagogisches Ergänzungskonzept – Unterrichtsbegleitung: Neben den wichtigsten allgemeinen Informationen zur pädagogischen Aufarbeitung des Themas BIG WEEK, umfasst das Konzept einen Leitfaden zur Umsetzung einer Projektarbeit im Sinne der Aufarbeitung der „eigenen“ örtlichen/familiären Kriegsgeschichte.
  • Organisation von Get-Togethers „Erzähl mir vom Krieg“: Moderiertes Treffen, bei dem Kriegsbetroffene den interessierten (jugendlichen) Besuchern erzählen und persönliche Fragen beantworten.