Über uns

3 Tage ohne Auto unterwegs in Wels-Land

 

Mehr als 40 Personen in der Region wagten den Autofrei Selbstversuch

Trotz der verregneten Umstände haben vergangenen Montag über 40 BürgerInnen aus der LEADER-Region Wels-Land ihren Autoschlüssel auf ihrem Gemeindeamt abgegeben und getestet, wie klimafreundliche Mobilität im Alltag funktionieren kann. Statt mit dem eigenen PKW haben sie ihre Wege zu Fuß, mit den Öffis, dem Fahrrad oder Car Sharing Autos zurückgelegt.

„Auf dem Land ohne Auto unterwegs zu sein, stellt eine viel größere Herausforderung dar, als in der Stadt. Aber wenn man bedenkt, dass in Österreich jede zweite Autofahrt unter 5 km ist, gibt es auf alle Fälle noch Potential für mehr klimafreundlich zurück gelegte Kilometer“, berichtet Michaela Jancsy vom Klimabündnis über die gelungene Aktion. „Wir wollten aufzeigen, dass es nicht nur dem Klima guttut, sondern auch uns selbst, wenn wir zum Beispiel unseren gewohnten Griff zum Autoschlüssel einmal gegen eine Fahrradtour tauschen“ berichtet LEADER-Managerin Magdalena Hellwagner über die Motivationsgründe für die Aktion. „Aber nicht alles kann ohne Auto geschafft werden. Auch dafür sollte die Aktion Bewusstsein schaffen, denn hier braucht es übergeordnete Mobilitätskonzepte, die die Bevölkerung dabei unterstützen sich öfters ohne eigenen PKW fortzubewegen. Stadtbusse oder Car Sharing sind hier tolle Ansätze.“

Die ersten Erfahrungen aus dem Selbstversuch zeigen, dass viele TeilnehmerInnen die zusätzliche Bewegung, die sie durch das Benützen des Fahrrads ganz nebenbei in ihren Alltag integrieren, sehr gut finden. „Wenn ich an diesem Tag nicht mit dem Rad zum Supermarkt gefahren wäre, hätte ich gar keinen Sport gemacht, denn ich wäre nicht extra Laufen gegangen“ erzählt ein Teilnehmer. „Es braucht schon einiges mehr an Planung ohne Auto, aber es hat den Tag dafür auch entschleunigt, man macht nichts auf den letzten Drücker“ berichtet eine andere Teilnehmerin. Ein weiterer Teilnehmer schätzte die Hilfestellung, die er durch die Aktion bekam, den inneren Schweinehund zu überwinden: „Die Aktion war ein super Anreiz, die guten Vorsätze endlich einmal in die Tat umzusetzen!“